Aktuelle Zeit: 26. April 2019, 02:11


W+G: Hörfunkrat spielt Parteilichkeit herunter

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Geben Sie den Code genau so ein, wie Sie ihn sehen; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: W+G: Hörfunkrat spielt Parteilichkeit herunter

Re: W+G: Hörfunkrat spielt Parteilichkeit herunter

Beitrag von Maren » 13. April 2015, 12:21

Das ist hochinteressant. Danke für den Hinweis, Bücherleser.

Herr Steul antwortet (oder lässt antworten) meist in einem etwas pikierten Stil. :)

W+G: Hörfunkrat spielt Parteilichkeit herunter

Beitrag von Bücherleser » 13. April 2015, 10:19

Thorsten Hild versucht auf der Webseite "Wirtschaft und Gesellschaft" zu dokumentieren, wie einseitig der Deutschlandfunk bestimmte Parteien bevorzugt oder benachteiligt.
Die dazu nötigen Statistiken rückt die Intendanz unter fadenscheinigen Vorwänden aber nicht heraus:

http://www.wirtschaftundgesellschaft.de ... hen-ubrig/

Nach oben