Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 05:47


Verbrechen von US-unterstütztem FSA-Kommandeur an Christen

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 5478
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 20:01
  • Wohnort: Leipzig

Verbrechen von US-unterstütztem FSA-Kommandeur an Christen

BeitragFr 1. Dez 2017, 18:48

ReTweet von Trump enthüllt unfreiwillig Verbrechen von US-unterstütztem FSA-Kommandeur an Christen

https://deutsch.rt.com/international/61 ... -christen/
Beitrag von Rainer Rupp

"Dank dieser ungeheuren, auf die drei Video-Clips gelenkten Aufmerksamkeit kam es dann im Zusammenhang mit dem Video über die Zerstörung der Statue der Jungfrau Maria durch einen Wahhabi-Islamisten zu einer geradezu absurden Entwicklung. Es stellte sich nämlich heraus, dass dieses Video aus dem Jahr 2013 stammt und den Kommandeur einer Einheit der Freien Syrischen Armee (FSA) namens Omar Gharba als Zerstörer der Marienstatue zeigt, nachdem seine Kämpfer in die syrisch-christliche Stadt Yakubiyah der nordöstlichen Idlib Provinz eingedrungen waren.

Später übernahm der IS kampflos den Ort von der FSA. Die einheimischen Christen sahen keinen Unterschied zwischen der Invasion der FSA und der IS-Kämpfer, da es in erster Linie die von den USA gestützte FSA gewesen war, die die Christen massakriert und die Kirchen geplündert hatte.

Twitter-Fehde bringt Hintergründe über angeblich moderate Rebellen erneut ans Licht

Dank dieses Twitter-Streits zwischen Trump einerseits und den Briten und den US-Mainstream-Medien andererseits darüber, ob der Islam Terrorismus hervorbringt oder nicht, konnten die aufmerksamen Leser zu einer ganz anderen Erkenntnis gelangen, dass nämlich der US-Imperialismus den islamischen Terrorismus hervorgebracht, finanziert und hochgepäppelt hat."

Zurück zu Berichterstattung zu Syrien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast