Aktuelle Zeit: Mo 21. Aug 2017, 13:59


OBS: Eine Programmanalyse von BR und hr

Über einen bestimmten Zeitraum beobachtete Tendenzen der Nachrichtengebung und der Berichterstattung über ausgewählten Themen.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 4970
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

OBS: Eine Programmanalyse von BR und hr

BeitragDo 26. Jan 2017, 23:23

Unterhaltung aus Bayern, Klatsch aus Hessen? Eine Programmanalyse von BR und hr

https://www.otto-brenner-stiftung.de/ot ... nd-hr.html

Hohe Anteile an fiktionaler Unterhaltung lassen weniger Sendezeit für informierende Angebote: Dies ist ein zentraler Befund einer neuen Studie der Otto Brenner Stiftung, in der Programmstrukturen und konkrete Inhalte der
Fernsehprogramme des Bayerischen Rundfunks (BR) und des Hessischen Rundfunks (hr) untersucht werden.

https://www.otto-brenner-stiftung.de/fi ... M_AP25.pdf

Fragt man den Autor der Studie, Joachim Trebbe von der FU Berlin, nach den Grenzen seiner Untersuchung, dann sagt er: "Mit dem Untersuchungsinstrument kann man in der Tat wenig über die Machart und die journalistische Qualität der Berichterstattung sagen." Hier gehe es mehr um die "Qualität des Gesamtangebots", um Programmstrukturen.

http://www.sueddeutsche.de/medien/dritt ... -1.3346843

Dokumentation

https://www.otto-brenner-stiftung.de/ot ... nd-hr.html

Zurück zu Programmbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast