Aktuelle Zeit: Di 23. Mai 2017, 10:49


Katrin Eigendorf - Unwahre Tatsachenbehauptung im ZDF

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 4600
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Katrin Eigendorf - Unwahre Tatsachenbehauptung im ZDF

BeitragSa 18. Jun 2016, 10:23

ZDF
Intendanz
Herrn Bellut
ZDF-Straße 1
55127 Mainz


Programmbeschwerde: Unwahre Tatsachenbehauptung im ZDF heute-journal vom 17.06.2016

Sehr geehrter Herr Bellut,

im ZDF heute-journal vom 17.06.2016 behauptete Katrin Eigendorf während einer Schalte aus Moskau, der russische Staat stehe hinter den Hooligans, die sich während der EM unter anderem Prügeleien mit Engländern geliefert hatten.

Zitat Eigendorf:

Hier steht ja der Staat dahinter, hier handelt es sich um ein staatliches System […] um einen Staat, der rechtfertigt, dass seine Hooligans in Europa für Unordnung und Unfrieden suchen - sorgen, das ist - glaube ich - hier der springende Unterschied zu anderen Ländern und das ist auch das, was Russland ganz besonders an den Pranger stellt und wenn man sich die Reaktion der russischen Regierung anschaut, die das alles ja noch rechtfertigt, ist es nicht erstaunlich.


Es wäre interessant zu wissen, auf welche konkreten Quellen sich Katrin Eigendorfs Behauptung stützt.

Vom russischen Sportminister Mutko jedenfalls kommt eine gegenteilige Verlautbarung. Der Sportminister („der Staat“) bezeichnete die Hools als Schande und sah sich zudem zu einer Rüge veranlasst:

„Es gibt Leute, die nicht wegen des Fußballs kommen. Sie sehen sich als Helden in ihrer Gruppe. Sie glauben, dass unser Land mit 140 Millionen Bürgern hinter ihnen steht, das Gastgeberland der WM 2018. Doch solche Leute bringen Schande über unser Land und finden das auch noch in Ordnung.“

Die russische Führung verurteilte die Ausschreitungen von Fans bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich als „völlig inakzeptabel“. Kremlsprecher Dmitri Peskow rief die russischen Fußballtouristen auf, sich strikt an geltende Gesetze zu halten. „Man kann auch nur an unsere Fans appellieren, nicht auf Provokationen zu reagieren“, sagte er in Moskau der Agentur Interfax zufolge. Er forderte zudem die russischen Sportfunktionäre dazu auf, mäßigend auf die Fans einwirken.

Wir ersuchen Sie hiermit um Prüfung der Beschwerde und um die Beibringung eindeutiger Quellen für die abenteuerlichen Behauptungen Ihrer Moskau-Korrespondentin Katrin Eigendorf.


ZDF-Staatsvertrag
(Siebzehnter Rundfunkänderungsstaatsvertrag) in Kraft seit 1. Januar 2016

§ 5
Gestaltung der Angebote

(1) In den Angeboten des ZDF soll ein objektiver Überblick über das Weltgeschehen, insbesondere ein
umfassendes Bild der deutschen Wirklichkeit vermittelt werden. Die Angebote sollen eine freie individuelle und öffentliche Meinungsbildung fördern.

(2) Das ZDF hat in seinen Angeboten die Würde des Menschen zu achten und zu schützen. Es soll dazu
beitragen, die Achtung vor Leben, Freiheit und körperlicher Unversehrtheit, vor Glauben und Meinung anderer zu stärken. Die sittlichen und religiösen Überzeugungen der Bevölkerung sind zu achten.

(3) Das Geschehen in den einzelnen Ländern und die kulturelle Vielfalt Deutschlands sind angemessen in
den Angeboten des ZDF darzustellen. Die Angebote sollen dabei auch die Zusammengehörigkeit im vereinten Deutschland fördern sowie der gesamtgesellschaftlichen Integration in Frieden und Freiheit und der Verständigung unter den Völkern dienen und auf ein diskriminierungsfreies Miteinander hinwirken.


Im Interesse der transparenten Darstellung unserer Beanstandungen werden wir diese Programmbeschwerde und den weiteren Schriftverkehr zum Thema auf der Webseite des Vereins http://forum.publikumskonferenz.de/ veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen

i. V. Maren Müller
Vorsitzende
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 4600
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Re: Katrin Eigendorf - Unwahre Tatsachenbehauptung im ZDF

BeitragSo 31. Jul 2016, 13:08

Antwort vom ZDF auf die Programmbeschwerde:
Dateianhänge
ZDF Eigendorf_geschwärzt.pdf
(2.96 MiB) 570-mal heruntergeladen

Zurück zu Programmbeschwerden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast