Aktuelle Zeit: 26. September 2018, 00:56


Tagesschau: Wer ist völkerrechtswidrig in Syrien? Die Frage ist zu heikel.

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 632
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: Wer ist völkerrechtswidrig in Syrien? Die Frage ist zu heikel.

Beitrag21. Februar 2018, 23:01

https://meta.tagesschau.de/id/131749/kommentar-die-weltgemeinschaft-versagt
21.02.2018 - 18:29 | Kommentar: Die Weltgemeinschaft versagt
Wer ist völkerrechtswidrig in Syrien?
Mit Sicherheit nicht die syrische Armee!
Wo blieb die Weltgemeinschaft, als aus dem Ausland finanzierte und bewaffnete Islamisten versuchten, eine legitime Regierung zu stürzen.
Der Kommentar stützt sich auf sog. "Informationen" aus dem islamistischen Umfeld.
Wenn man den Anfang des Konflikts heranzieht, muss man zugeben, dass es gerade Assad war, der die von der echten Opposition geforderten Reformen (Mehrparteiensystem etc.) einleitete.
Diejenigen, die da nicht mitmachen wollten, vermutlich, weil sie in freien Wahlen keine Chance haben, sollten jetzt von der freien Welt geächtet und jedenfalls nicht weiter unterstützt werden.

Anmerkung: Anna Osius macht schon seit Längerem auf sich aufmerksam mit Propaganda für die Islamisten. Offensichtlich immer von Kairo aus.
Die Wissenschaftliche Aufarbeitung wie sie Tim Anderson von der Universität Sydney ("Der schmutzige Krieg gegen Syrien", 2016) vornimmt, interessiert da offensichtlich nicht.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron