Aktuelle Zeit: 20. August 2022, 08:31


SWR: Mär der „bösen Russlanddeutschen“

Hier veröffentlichen wir externe Programmbeschwerden mit freundlicher Genehmigung der Beschwerdeführer. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die in den Beschwerden thematisierten Anliegen ausschließlich in der Verantwortung der jeweiligen Beschwerdeführer liegen und diese nicht automatisch die Meinung der Forenbetreiber wiederspiegeln.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 6819
  • Registriert: 31. Januar 2014, 21:01
  • Wohnort: Bonn

SWR: Mär der „bösen Russlanddeutschen“

Beitrag1. August 2022, 06:44

Programmbeschwerde zu einer Dokumentation im SWR: Mär der „bösen Russlanddeutschen“

Der SWR zeigt eine Doku, die Stereotype über Russlanddeutsche verfestigt. Mit anderen legt unsere Autorin Beschwerde beim Rundfunkrat ein. ...

„Jetzt denken die Nachbarn doch wieder, dass wir kein Deutsch können, AfD wählen und Putin gut finden!“

Genau diese Vorurteile befeuert die aktuelle Doku des SWR: Sie stellt Russlanddeutsche in einer tendenziösen Weise dar, gewichtet Themen mit verzerrender Wirkung und vermischt unzulässig Aspekte wie die Kriminalität russlanddeutscher Jugendlicher vor 20 Jahren mit dem Kreml’schen Propagan­da­krieg heute. Weil die Produktion zudem falsche Informationen zu russlanddeutscher Geschichte sowie fehlerhafte Angaben zu Studiendaten enthält, habe ich mit über 100 Menschen ein Beschwerdeverfahren beim Rundfunkrat eingeleitet. ...

Nach mehreren Dokumentarfilmen in den vergangenen Jahren, die Russlanddeutsche auf ihre angebliche Nähe zu Putin und der AfD reduziert darstellten, beherrscht seit Ausbruch des russischen Krieges gegen die Ukraine erneut dieses Bild die Medien. ...

Die Hauptkritik, die unserer Beschwerde zugrunde liegt, ist eine andere: Die Mehrheit der in Deutschland lebenden Russlanddeutschen ist laut Sachverständigenrat für Integration und Migration gut integriert, beherrscht die deutsche Sprache, ist evangelisch oder katholisch. In den seltensten Fällen haben Russlanddeutsche Verwandte, die in der Roten Armee gekämpft haben. ...

Mit den daraus resultierenden inhaltlichen Fehlern verstößt die Doku unserer Auffassung nach gegen den SWR-Medienstaatsvertrag, der eine gewissenhafte Recherche fordert. Auch bricht sie unserer Überzeugung nach das Gebot der journalistischen Fairness und Ausgewogenheit.

https://taz.de/Dokumentation-im-SWR/!5867067/

Zurück zu Externe Beschwerden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste