Aktuelle Zeit: Di 28. Mär 2017, 07:18


UNICEF zu Krieg in Syrien Kinder werden zu Zielen

Hier veröffentlichen wir externe Programmbeschwerden mit freundlicher Genehmigung der Beschwerdeführer. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die in den Beschwerden thematisierten Anliegen ausschließlich in der Verantwortung der jeweiligen Beschwerdeführer liegen und diese nicht automatisch die Meinung der Forenbetreiber wiederspiegeln.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 4353
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 20:01
  • Wohnort: Leipzig

UNICEF zu Krieg in Syrien Kinder werden zu Zielen

BeitragSa 18. Mär 2017, 16:11

Sehr geehrte Damen und Herren des NDR-Rundfunkrates,

hiermit erhebe ich Programmbeschwerde gegen folgenden Beiträge:

http://www.tagesschau.de/multimedia/vid ... 68635.html
http://www.tagesschau.de/ausland/unicef-syrien-101.html

"UNICEF zu Krieg in Syrien - Kinder werden zu Zielen"


Auch eine Halbwahrheit ist Manipulation, und noch dazu einmal mehr in unglaublich zynischem und menschenverachtendem Kontext: Tote Kinder im Jemen sind ARD-aktuell nichts wert.

UNICEF hat auch auf die Situation der Kinder im Jemen aufmerksam gemacht:

"Mehr als 1500 Kinder sollen während des zweijährigen Konflikts im Jemen getötet worden sein. Weitere 2450 Kinder seien infolge der Kämpfe verstümmelt worden. Das teilten die Vereinten Nationen mit." AFP
(...)

http://www.spiegel.de/politik/ausland/b ... 38614.html
http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... abien-iran
http://www.stern.de/news/unicef--mehr-a ... 67700.html
http://www.wochenblatt.de/nachrichten/w ... t29,430111
http://www.n-tv.de/ticker/Unicef-Tausen ... 44625.html
http://politikschau.com/unicef-mehr-als ... -im-jemen/
http://wordpress.nibis.de/testing/2017/ ... -im-jemen/
http://umwelt-panorama.de/news.php?newsid=418211
https://www.msn.com/de-at/nachrichten/o ... ar-AAoklzb
https://www.spin.de/news/unicef_mehr_al ... n_getoetet
http://www.tt.com/panorama/gesellschaft ... %B6tet.csp

Der Sender der Bundesregierung, ARD-aktuell, selektiert UNICEF-Berichte, denn die deutsche Bundesregierung ist durch ihre fortgesetzten Waffenexporte an das islamistische Regime Saudi-Arabien, das den Krieg im Jemen vom Zaun gebrochen hat und wesentlich verantwortet, mitschuldig an dieser Tragödie. Forderungen nach einem Verbot von Waffenexporten – selbst begrenzt auf die Region des Nahen und Mittleren Ostens – lehnten und lehnen die Bundesregierung in der Vergangenheit bis heute permanent ab.

Fast alle Medien berichten über den UNICEF-Bericht über das Leid der Kinder durch den Krieg im Jemen. ARD-aktuell schert sich einen feuchten Kehricht darum.

Ein klarer Verstoß gegen den Rundfunkstaatsvertrag.

Bernhard Moser

Zurück zu Sammlung externer Beschwerden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste