Aktuelle Zeit: 19. September 2018, 13:39


T.: Kinderraub in Spanien und der DDR

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 631
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

T.: Kinderraub in Spanien und der DDR

Beitrag26. Juni 2018, 11:10

https://meta.tagesschau.de/id/135597/ddr-zwangsadoptionen-suche-nach-den-gestohlenen-kindern
25.06.2018 - 21:55 | DDR-Zwangsadoptionen: Suche nach den "gestohlenen Kindern"
Ein europäisches Phänomen: Das gleiche in Spanien.
Es wird geschätzt, dass in spanischen Geburtskliniken bis in die 80er Jahre an die 300.000 Babys verschwanden und mit gefälschten Papieren an kinderlose Paare verkauft wurden.

Das war ein Ergebnis der Francodiktatur in Verbindung mit der katholischen Kirche.

Nur dass sich das offizielle Spanien nicht so offen damit auseinandersetzt wie Deutschland.
(Podcast auf Bayern2)

Anmerkung: Podcast: https://www.br.de/radio/bayern2/sendung ... s-100.html
01.02.13 https://www.br.de/unternehmen/inhalt/pr ... n-100.html

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron