Aktuelle Zeit: 20. Oktober 2018, 06:50


T.: Geldwäsche. Syrische christliche Bischöfe forderten die Aufhebung von Sanktionen.

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 644
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

T.: Geldwäsche. Syrische christliche Bischöfe forderten die Aufhebung von Sanktionen.

Beitrag9. August 2018, 11:22

https://meta.tagesschau.de/id/136870/pr ... -zeitbombe
09.08.2018 - 09:54 | Probleme bei Anti-Geldwäsche-Einheit: "Tickende Zeitbombe"
Syrische christliche Bischöfe forderten die Aufhebung von Sank-
-tionen. Darunter war auch eine Klage, dass ihren Leuten bei Geldgeschäften untersagt seien, während die Islamisten von dem Embargo ausgenommen seien.


Anmerkung: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/28/appell-der-christen-in-syrien-eu-sanktionen-treiben-menschen-zur-flucht/

"... Dazu kommt, dass das Embargo die Syrer, die sich bereits vor dem Krieg im Ausland niedergelassen haben, daran hindert, ihren Verwandten und Familienangehörigen im Heimatland Geld zu überweisen. Selbst Nichtregierungsorganisationen, die Hilfsprogramme durchführen möchten, können ihren Mitarbeitern in Syrien kein Geld schicken. Firmen, Stromwerke, Wasserwerke, und Krankenhäuser sind gezwungen, zu schließen, weil sie keine Ersatzteile und kein Benzin bekommen können."

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron