Aktuelle Zeit: 23. September 2018, 04:14


T.: Propaganda für Pussy Riots - Erinnerung an Timoschenko

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 632
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

T.: Propaganda für Pussy Riots - Erinnerung an Timoschenko

Beitrag16. September 2018, 16:14

https://meta.tagesschau.de/id/137911/pussy-riot-mitglied-zur-behandlung-in-berlin
16.09.2018 - 10:49 | "Pussy Riot"-Mitglied zur Behandlung in Berlin
Julia Timoschenko wurde doch auch bei uns behandelt.
Und plötzlich - oh Wunder - stand sie dann auf dem Maidan auf, und konnte sich plötzlich auf Stöckelschuhen wieder völlig normal bewegen...
Ich wünsche dem Pussy-Riot Aktivisten eine ähnliche Spontanheilung.


16.09.2018 - 10:56 | "Pussy Riot"-Mitglied zur Behandlung in Berlin
Widersprüche @10:17 von schwer gestört
Hier im Forum wurde schon darauf verwiesen.
Kronenzeitung: Als die Sanitäter am Abend in der gemeinsamen Wohnung eingetroffen seien, habe er ihnen noch ihre Fragen beantworten können, dann sei es rapide schlimmer geworden. Auf der Fahrt ins Spital habe er sich schon nicht mehr klar ausdrücken können.

Ich vermute eine weitere Propagandaaktion der Pussy-Riots.

Anmerkung: Antwort auf den user namens "schwer gestört".

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron