Aktuelle Zeit: 23. August 2019, 08:30


T.: Kinderarbeit etc. Konservative blockieren Gesetz.

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen von Rezipienten, die es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

T.: Kinderarbeit etc. Konservative blockieren Gesetz.

Beitrag18. Juli 2019, 20:28

https://meta.tagesschau.de/id/142796/gesetz-blockiert-trickserei-zu-lasten-der-menschenrechte
18.07.2019 - 16:49 | Gesetz blockiert: Trickserei zu Lasten der Menschenrechte
Typisch konservative Heuchelei des Werte-Westens.
"westafrikanischen Kakao aus Kinderarbeit, kolumbianische Steinkohle aus menschenrechtlich desaströsen Minen - oder sie exportieren giftige, in der EU längst verbotene Pestizide"

– Wenn's ums Geld geht, kommt dann immer der Verweis auf die "Freiwilligkeit".

Beendet/begrenzt endlich die Parteispenden. Dann gibt es wieder einen "objektiveren" Blick.

Anmerkung: "Das Wirtschaftsministerium sperrt sich offenbar gegen ein Gesetz, das Unternehmen verpflichten würde, auf die Einhaltung von Menschenrechten zu achten. Das zeigen Recherchen des ARD-Politikmagazins Monitor."

Der folgende Beitrag wurde wieder einmal auffälligerweise nachdem er schon in Vorschau erschienen war, mit dem roten Hinweis "Die Diskussion wurde geschlossen", nicht veröffentlicht. Er war eine Antwort auf eine ziemlich unqualifizierte Herabwürdigung aller E-Mobilität und Lob der Kernenergie.
Am 18. Juli 2019 um 20:49
Computer, Handys ... nicht mehr möglich
@17:08 von eine_anmerkung
Die ARD brachte einmal eine Doku, in der gezeigt wurde, dass VW keine Autos mehr herstellen könnte, wenn in dem untersuchten Fall die Kupferproduktion in einem Andendorf nach "europäischen" Bedingungen erfolgen würde.
Meine alte These, noch nicht wirtschaftliche durchgerechnet: Ein "normales" Auto würde nach deutschem Standard vielleicht 1 Million € kosten.
Ähnlich wären die Preise für Computer, smartphones etc.

Im BR, Notizbuch, hatte ein interviewter Fachmann ausgerechnet, dass eine normale Jeans, nach deutschem Standard produziert, ca. 800€ kosten müsste.

Sie haben aber sicher Recht, wenn Sie darauf verweisen, dass die Probleme bei E-Fahrzeugen keineswegs gelöst sind.

Was die Atomkraft betrifft: Die ist die teuerste Energie, bei der Uranherstellung umwelt- und gesundheitsschädlich, im Betrieb mit kaum kalkulierbaren Risiken versehen.
Und 1000Jahre Bewachung des Mülls?

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste