Aktuelle Zeit: 10. Dezember 2019, 03:57


T.: NS-Widerstand. Roten Khmer durch Kommunisten besiegt/Ukraine-Bandera-Massenmörder

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen von Rezipienten, die es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

T.: NS-Widerstand. Roten Khmer durch Kommunisten besiegt/Ukraine-Bandera-Massenmörder

Beitrag20. Juli 2019, 12:30

https://meta.tagesschau.de/id/142817/gedenken-an-widerstand-gegen-ns-regime-im-bendlerblock
20.07.2019 - 11:36 | Gedenken an Widerstand gegen NS-Regime im Bendlerblock
Es gibt immer noch Verharmloser des NS-Systems.
@11:12 von Spirit of 1492
Zu den Roten Khmer: Die wurden durch die vietnamesischen Kommunisten von der Macht vertrieben. Es gibt mittlerweile einige Veröffentlichungen, die die "Benutzung" der Roten Khmer durch die CIA nahelegen.

Zu den baltischen Staaten: Dort werden - für mich erstaunlich - SS-Mörder wieder salonfähig gemacht.
Ich denke z.B. an die Ukraine und den Massenmörder Banderas.

Anmerkung: Tendenz der Tagesschau, alle Meldungen, die die Rehabilitierung des Nationalsozialismus im Baltikum und der Ukraine betreffen, zu unterdrücken.
Hier die Antwort auf "Nicht von ungefähr wurde die Wehrmacht von vielen Ukrainern und Balten als "Befreier" gefeiert"
Der mit den Nazis verbündete Judenmörder Bandera wurde in der Ukraine wieder hoffähig gemacht.
Das Asow-Battaillon hat vor Kurzem offen eine Hakenkreuzfahne an der Grenze zu den Volksrepubliken aufgestellt.
Das Verwaltungsgericht Frankfurt gesteht einer ukrainischen Jüdin Asyl zu, weil sie als Jüdin offen behindert wurde, und dann ihr Geschäft mit Hakenkreuzschmierereien verunstaltet wurde, und schließlich abgebrannt. Ohne dass die ukrainische Polizei etwas unternahm.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast