Aktuelle Zeit: 16. Juli 2019, 04:29


Tagesschau: Netanyahu! Korruption? Schlamperei!!!

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Geben Sie den Code genau so ein, wie Sie ihn sehen; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Tagesschau: Netanyahu! Korruption? Schlamperei!!!

Tagesschau: Netanyahu! Korruption? Schlamperei!!!

Beitrag von MrMadMarkus » 28. Dezember 2017, 19:31

Die "Aktuelle Kamera" berichtet gar skandalöses:

Israels Polizei darf am Ende von Korruptionsermittlungen gegen öffentliche Angestellte künftig keine Empfehlung mehr aussprechen, ob Anklage erhoben werden soll oder nicht. Das entsprechende Gesetz wurde mit den Stimmen der rechts-religiösen israelischen Regierungskoalition beschlossen.


Dumm nur, dass ein kleiner, aber feiner Fehler die Meldung zu einer glatten Falschmeldung macht, wie man beim DLF oder der Irish Times lernt.

Die Reform wurde in der Knesset mit knapper Mehrheit gebilligt. Unter anderem ist vorgesehen, dass die Polizei nach Ermittlungen ihre Empfehlungen an die Staatsanwaltschaft nicht mehr öffentlich machen darf.


Wer erkennt den Unterschied?

Die Jerusalem Post geht soager noch einen Schritt weiter und erklärt, dass sich eigentlich garnix ändert.

That last stipulation is what turns the law in much ado about nothing. It means that the procedure can, in reality, go on exactly as it did before the law passed. ... Leaking was already illegal before Wednesday night – the new law increases the penalty.


Da haben einige Leute in ihrem Eifer Netanyahu schlecht zu machen, ein Eigentor geschossen. :mrgreen:

Nach oben