Aktuelle Zeit: 26. Juni 2019, 14:49


T.: EU-Kommission: Georgien hatte angegriffen, nicht Russland.

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen von Rezipienten, die es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 745
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

T.: EU-Kommission: Georgien hatte angegriffen, nicht Russland.

Beitrag13. Juni 2019, 12:19

https://meta.tagesschau.de/id/142389/erdogan-raketenkauf-ein-abgeschlossener-deal
13.06.2019 - 10:47 | Erdogan: Raketenkauf ein "abgeschlossener Deal"
Keine Annexion. Georgien hat angegriffen.
@09:54 von NeutraleWelt
Das hat die EU unter Tagliavini untersuchen lassen:
"Aus Sicht der Kommission war es Georgien, das den Krieg in der Nacht vom 7. auf den 8. August 2008 mit schwerem Artilleriebeschuss auf Zchinwali angefangen hat. Keine der Erklärungen, die von den georgischen Behörden angeführt wurden, um eine rechtliche Begründung für den Angriff zu geben, hat ihm eine stichhaltige Erklärung verliehen. Insbesondere war keine massive russische Militärinvasion im Gange, die dadurch hätte gestoppt werden müssen, dass georgische Kräfte Zchinwali beschießen." (FAZ)

In der Ukraine gab es eine demokratisch gewählte Regierung. Es war nicht Russland, die sie gestürzt hat etc.

Anmerkung: Antwort auf die "Fake-News" des Foristen "NeutraleWelt". Die wurden allerdings veröffentlicht.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast