Aktuelle Zeit: 18. August 2022, 19:03


Verbot von RT durch die EU ist rechtswidrig

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 6819
  • Registriert: 31. Januar 2014, 21:01
  • Wohnort: Bonn

Verbot von RT durch die EU ist rechtswidrig

Beitrag5. August 2022, 14:38

„Ein Sendeverbot ist einer der tiefsten denkbaren Eingriffe in die Medienfreiheit.“

Selbst in Hochzeiten des Kalten Krieges kam der Westen nicht ansatzweise auf die Idee, Sendungen oder ganze Sender zu verbieten. Weil man sich auf der moralisch richtigen Seite sah, nämlich als Verteidiger von Freiheit, war es schlicht undenkbar, auch nur annähernd mit ähnlichen Instrumenten zu agieren wie die autokratischen Sowjets und sendete stattdessen aktiv gegen die Propaganda an. Jetzt mag man einwenden, dies sei alles lange her, es seien technisch andere Zeiten gewesen und Medienkonsum ginge heute völlig anders. Aber es geht um das Grundsätzlichere: Wollen wir den Kampf gegen Putin auch moralisch gewinnen, wird dies nicht gelingen, indem wir unsere eigenen Freiheiten erst einmal opfern um sie angeblich zu schützen. Dies haben wir meines Erachtens aber bei dem Verbot von Russia Today und Sputnik auf europäischer Ebene getan

Kompletter Beitrag auf: https://www.medienpolitik.net/2022/07/d ... r-bedingt/

Zurück zu Rechtsgrundlagen - Reformbedarf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast