Aktuelle Zeit: 21. September 2018, 08:11


Tagesschau: Das FBI rechnete mit Schutz für illegale Taten.

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 631
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: Das FBI rechnete mit Schutz für illegale Taten.

Beitrag18. März 2018, 19:10

https://meta.tagesschau.de/id/132491/ex-fbi-vize-mccabe-soll-notizen-ueber-trump-haben
18.03.2018 - 12:58 | Ex-FBI-Vize McCabe soll Notizen über Trump haben
Das FBI rechnete mit Schutz für illegale Taten.
@11:34 von fathaland slim
Ex-CIA-Mann Ray McGovern:
"... und zweitens, dass der Tiefe Staat Schutz vor Strafverfolgung erwartete, sollten seine Straftaten nach der Wahl auffliegen, weil „alle wussten“, dass Hillary die Wahl gewinnen würde.

[...] Diesmal scheint es eine externe Möglichkeit zu geben, dass die Täter von ungewöhnlich entschlossenen Mitgliedern des Repräsentantenhauses zur Rechenschaft gezogen werden, da sie tatsächlich versucht haben, in die Präsidentschaftswahl 2016 einzugreifen um sicherzustellen, dass Trump nicht gewinnt, und danach alles in ihrer Macht stehende taten, um ihn nach seinem Wahlsieg zu sabotieren. Es ist völlig klar, dass die Mitglieder des Geheimdienst- und des Justizausschusses des Repräsentantenhauses jetzt im Besitz von eindeutigen Dokumenten aus erster Hand sind, die benötigt werden, um eine Grand Jury einzuberufen und schließlich Anklageschriften zu erstellen.


Anmerkung: https://consortiumnews.com/2018/01/11/the-fbi-hand-behind-russia-gate/
28.01.18 http://www.nachdenkseiten.de/wp-print.php?p=42109

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron