Aktuelle Zeit: 17. Juni 2019, 14:58


T.: Bayern ließ 300.000 Flüchtlinge unregistriert ins Land - BAMF-Skandal (Jesiden)

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen von Rezipienten, die es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 744
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

T.: Bayern ließ 300.000 Flüchtlinge unregistriert ins Land - BAMF-Skandal (Jesiden)

Beitrag22. März 2019, 10:27

https://meta.tagesschau.de/id/141304/bamf-skandal-es-ist-nicht-verboten-befreundet-zu-sein
21.03.2019 - 21:15 | BAMF-Skandal: "Es ist nicht verboten, befreundet zu sein"
Bayern: 300.000 Flüchtlinge unregistriert ins Land.
gelassen. Laut Innenminister Herrmann.

Und dann treibt man einen solchen Aufwand um ein paar möglicherweise zu schnell bearbeitete geflüchtete Jesuiten?

Die als von oppositionellen Islamisten besonders verfolgte Gruppe ohnehin die allerbesten Aussichten auf Asyl hatten...

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste