Aktuelle Zeit: 4. Juni 2020, 12:56


Chile, das Massaker, das sie vor uns verbergen, empört Europa nicht

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 6359
  • Registriert: 31. Januar 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Chile, das Massaker, das sie vor uns verbergen, empört Europa nicht

Beitrag21. Dezember 2019, 19:15

Diego Fusaro:

„Chile, das Massaker, das sie vor uns verbergen, empört Europa nicht.

Die Wechselstrom-Entrüstung der politisch korrekten und ethisch korrupten Salons setzt ihre Inkonsequenz fort.

Sie alle werden sich an den Putsch der US-Marionette Guaido in Venezuela erinnern, um eine legitime Regierung zu stürzen, die sich der Souveränität und Bündnislosigkeit wie die von Maduro schuldig gemacht hat.

Kein einziger Protest für Chile, kein einziges Nicken der Intellektuellen. „Die Intellektuellen“, so Pasolini, „müssen das Essen für die Kapitalisten kochen, damit auch sie etwas zu essen haben“. (Heute würde Pasolini zweifellos die „Linken und Demokraten“ dazuzählen DM)

In Chile findet in diesen Stunden eine liberalistische Repression bis auf’s Blut statt: Kürzungen der öffentlichen Ausgaben, Privatisierungen (das Land ist komplett privatisiert – vom Wasser über das Gesundheitssystem bis zu den Universitäten), erzwungene Glebalisierung. Angesichts der Volksrevolte reagiert die liberalistische Macht in Chile mit einem abscheulichen Massaker, das das Feuer eröffnet.
Aber das Europäische Parlament, sehr aktiv gegen Maduro, beschließt, über Chile nicht einmal zu diskutieren.“

(Glebalisierung.
Fusaro benutzt oft statt Globalisierung Glebalisierung und meint damit die Umwandlung der Menschheit auf der privaten Erdscholle zu Leibeigenen DM)

https://www.radioradio.it/2019/11/cile- ... a-leuropa/

Zurück zu Worüber öffentlich-rechtliche Sender nicht berichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast