Aktuelle Zeit: 23. September 2018, 06:09


Keine Zirkustiere im Fernsehen

Hier veröffentlichen wir externe Programmbeschwerden mit freundlicher Genehmigung der Beschwerdeführer. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die in den Beschwerden thematisierten Anliegen ausschließlich in der Verantwortung der jeweiligen Beschwerdeführer liegen und diese nicht automatisch die Meinung der Forenbetreiber wiederspiegeln.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 6031
  • Registriert: 31. Januar 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Keine Zirkustiere im Fernsehen

Beitrag27. Januar 2018, 09:09

Werte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen Zuschauerredaktion, Rechtsabteilung, Personalrat,

wenn ich der FAZ vom 23.01.2018 vertrauen kann - und das sollte ich, weil keine Gegenreaktion seitens Ihrer Verantwortlichen öffentlich bekannt wurde - werden bei möglichen Übertragungen des diesjährigen Zirkus Festivals von Monte Carlo Wildtier-Nummern ausgeblendet. Grund dafür scheint zu sein, dass Ihre Anstalt Ärger mit Tierrechtlern vermeiden möchte. Einfach Toll. Verhalten sich Ihre Intendanten und Programmverantwortlichen entsprechend auch bei Übertragungen irgendwelcher Veranstaltungen, wenn befürchtet wird, dass radikale Kleinstgruppen Ihren Sender mit Hass-Mails überschütten und beschimpfen.

Ich muss daher leider davon ausgehen und habe das Gefühl, dass ein solches feiges und mutloses Verhalten Ihrer Führungs- und Leitungsebene somit auch die Inhalte vieler anderer Sendungen prägt. Sind es im vorliegenden Fall nur wenige Radikale, sind es in anderen Fällen starke Lobby Gruppierungen aus Politik, Kultur, Sport, Wirtschaft u.a. Hier wird es keine oder weniger bösartige Mails geben, dafür ein feines, subtiles Vorgehen.

TV Bevormundung und Zensur lehne ich ab. Demokratie, auch im Fernsehen, funktioniert so nicht. Wehret den Anfängen.

Eine Bitte: Wenn Sie mir antworten wollen, bitte nicht mit juristisch ausgefeilten, mehrfach überprüften Baustein-Formulierungen. Bitte „klare Kante zeigen“.

Freundliche Grüße aus dem Taunus

Wolfgang Werner
Dipl. Vw.
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 6031
  • Registriert: 31. Januar 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Re: Keine Zirkustiere im Fernsehen

Beitrag30. Januar 2018, 21:55

Von: Zuschauerredaktion [mailto:info@daserste.de]
Betreff: AW: Keine Zirkustiere im Fernsehen (FAZ vom 23.01.2018)

Sehr geehrter Herr Werner,

vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse am Ersten Deutschen Fernsehen.

Grundsätzlich bemühen sich die Reporter und Redakteure der ARD bei jedem Thema, möglichst gute journalistische Arbeit zu leisten und alle Aspekte angemessen zu beleuchten. Dazu gehört auch, Betroffene beider Seiten ausreichend zu Wort kommen zu lassen.

Bei ihrer Arbeit verfolgen die Journalisten der ARD als oberstes Ziel, gründlich zu recherchieren, Fakten zu erhärten und sie verständlich darzustellen. Bei der Auswahl der Themen orientieren sich die Redaktionen an journalistischen Nachrichtenkriterien.

Keinesfalls sind wir mit dem Ersten Deutschen Fernsehen einer politischen Instanz, Partei oder sonstigen Interessengruppe in besonderer Weise verpflichtet. Das öffentlich-rechtliche Gemeinschaftsprogramm wird aus Rundfunkbeiträgen finanziert; die Journalisten unterliegen keiner politischen Einflussnahme. In den Kontrollgremien der Landesrundfunkanstalten achten Vertreter aller gesellschaftlichen Gruppen darauf, dass journalistische und ethische Standards eingehalten werden und dass die Berichterstattung alle gesellschaftlichen Interessen widerspiegelt.

Beim „Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo“ handelt es sich um eine gestaltete Unterhaltungssendung und nicht um aktuelle Berichterstattung. Im Vordergrund steht die Faszination, die Eleganz und artistischen Einmaligkeit der Nummern und weniger die vollständige Abbildung der Veranstaltung. Aufgrund der Vielzahl der beeindruckenden artistischen und clownesken Darbietungen hat sich der MDR und BR in gemeinsamer Absprache dazu entschieden, auf die Ausstrahlung der Wildtierdressuren in der ARD-Sendung zu verzichten.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit dieser Rückmeldung weiterhelfen und wünschen Ihnen weiterhin beste Unterhaltung mit unserem Programm.

Mit freundlichen Grüßen

Erstes Deutsches Fernsehen
Programmdirektion
Zuschauerredaktion Das Erste
Postfach 200665

Zurück zu Sammlung externer Beschwerden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 4 Gäste

cron